Weihnachtsmarkt Bonn

Wenn die Tage kürzer, die Luft kalt und klar wird und Bonn sich in sein festliches Gewand aus Weihnachtslichtern kleidet, ist es wieder soweit: Weihnachtsmarkt in Bonn.

Alle Jahre wieder verzaubert der Bonner Weihnachtsmarkt Einheimische und Gäste mit den festlich beleuchteten Fassaden und stimmungsvoll geschmückten Plätzen. In den Bonner Stadtteilen und innenstädtisch rund ums Münster bringen Lichterglanz und Weihnachtsschmuck Licht in die dunkle Jahreszeit. Beim Bummel über den Bonner Weihnachtsmarkt lässt sich dabei viel entdecken. Rund 185 Marktstände laden zum besinnlichen Verweilen und Aufwärmen bei heißem Glühwein, traditionellem Honigmet und alkoholfreiem Kinderpunsch ein.

Das kulinarische Angebot für den kleinen und großen Hunger reicht von Bratäpfeln über Crèpe und Bratwurst bis hin zu traditionell rheinischen Spezialitäten, wie Reibekuchen. Wer Lust hat über die Ländergrenzen Deutschlands hinaus seinen Gaumen zu verwöhnen freut sich über ungarische Fleisch-Spezialitäten, süße Maronen aus dem Süden und skandinavischen Grog.

Außerdem wird ein vielseitiges Angebot an vorweihnachtlichen Geschenken wie Töpferwaren und Kunsthandwerk, Krippen und Adventsartikeln, Holzprodukten, Lederwaren, Schmuck und Textilien sowie Bienenwachskerzen direkt vom Imker dargeboten.

Traditionsgemäß wird der Weihnachtsmarkt Bonn auch in diesem Jahr auf dem Münsterplatz, dem Bottlerplatz, dem Friedensplatz, den Verbindungen Vivatsgasse und Windeckstraße und in der Poststraße aufgebaut. Damit bietet der Bonner Weihnachtsmarkt auf zwei Plätzen und in den angrenzenden Einkaufsstraßen viel Platz zum Entdecken und Staunen. Beginnend am Freitag vor Totensonntag und endend am 23. Dezember öffnet der Bonner Weihnachtsmarkt (Innenstadt) täglich (außer am Totensonntag) seine Pforten.

Gäste des PRESIDENT Hotel Bonn genießen nicht nur das stimmungsvolle Flair Bonns im Advent, sondern profitieren von kurzen Wegen und tollen Tipps rund um besondere Veranstaltungen auf und am Weihnachtsmarkt Bonn

Weihnachtsmarkt

©Michael Sondermann